Antrim Rambler sunset Murlough Bay

Welche Art von Wetter kann ich in meinem Wanderurlaub in Irland erwarten?

Allgemein lässt sich das Wetter als unberechenbar beschreiben. Nicht selten sagen die Leute hier, dass man vier Jahreszeiten an einem Tag erleben kann. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken, denn wir würden dem entgegen halten, dass es kein schlechtes Wetter gibt, nur schlechte Ausrüstung. 

Der vorherrschende Einfluss auf das Klima Irlands ist der Atlantik. Darum machen Irland nicht die Temperaturextreme zu schaffen, die viele andere Länder in ähnlichen Breitengraden erleben. Der warme Nordatlantikstrom wirkt sich merklich auf die Temperaturen im Meer aus. Dieser maritime Einfluss ist nahe den atlantischen Küsten am stärksten und verringert sich, je weiter man ins Inland gelangt. Die Hügel und Berge, von denen viele in Küstennähe liegen, bieten Schutz vor starken Winden und dem direkten Einfluss des Ozeans. Die Winter sind meist kühl und windig, während die Sommer, wenn die Tiefdruckgebiete weiter nördlich liegen und weniger tief sind, meist mild und weniger windig sind. 

Um weitere Details über das irische Wetter zu erfahren, besuchen Sie bitte: http://www.met.ie/ oder meine Lieblingswetterseite:https://www.yr.no/place/Ireland/